Das Label Sportstadt
ganz nach vorne bringen.
Sportdezernentin Fr. Dr. Agnes Klein

»

«

Gemeinsam für eine starke
Kölner Sportlandschaft.
Vorsitzender Andreas Kossiski MdL

»

«

Das Label Sportstadt
ganz nach vorne bringen.
Sportdezernentin Fr. Dr. Agnes Klein

»

«

Der Sport braucht in Köln
eine stärkere Lobby!
Oliver Seeck, Vorstandsmitglied

»

«

Endlich gefunden: Die Waldohreule

Kategorie: Pressespiegel

Kölner Stadtanzeiger online vom 27.März 2015, Autor: Peter Berger

Wenn Thomas Kralicek in der Dämmerung die Haustüre aufschließt, fühlt er sich von den Waldohreulen begrüßt. Die zehn bis 15 Vögel gehen in Junkersdorf auf die Jagd. Experten würden sie gerne für eine beleuchtete Laufstrecke umsiedeln.

An der Jahnwiese im Schatten des Stadions hat die Waldohreule noch keiner gesichtet, dennoch beschäftigt sie die Politiker und die Jogger rund um den Adenauerweiher seit Jahren. Einen Kunsthorst an anderer Stelle will man ihr spendieren, damit sie sich nicht durch geplante beleuchtete Joggingstrecke gestört fühlt. 7000 Euro haben die Gutachten gekostet.

Einen knappen Kilometer Luftlinie entfernt, in der Junkersdorfer Hildebertstraße, kann Thomas Kralicek darüber nur lachen. Wenn er in der Dämmerung die Haustüre aufschließt, fühlt er sich von ihnen begrüßt. Die Waldohreulen von Junkersdorf gehen auf die Jagd.

[mehr]

Autor sportstadt köln e.V. | Veröffentlicht am 31. März 2015 at 12:37 | Kategorie: Pressespiegel | Schlagwörter: , , | Beitrag kommentieren