Das Label Sportstadt
ganz nach vorne bringen.
Sportdezernentin Fr. Dr. Agnes Klein

»

«

Gemeinsam für eine starke
Kölner Sportlandschaft.
Vorsitzender Andreas Kossiski MdL

»

«

Das Label Sportstadt
ganz nach vorne bringen.
Sportdezernentin Fr. Dr. Agnes Klein

»

«

Der Sport braucht in Köln
eine stärkere Lobby!
Oliver Seeck, Vorstandsmitglied

»

«

Sportstadt Köln e.V. auf der Messe „Berufe Live“ in Köln

Kategorie: Allgemein, Spitzensport

Am vergangenen Freitag war der Sportstadt Köln e.V. (vertreten durch Mitarbeiterin Gina Haatz) als Gesprächsgast im Rahmen der Ausbildungsmesse „Berufe Live“ in Köln eingeladen. In der Veranstaltung ging es darum, interessierten Unternehmen die Möglichkeiten zu erläutern, wie Spitzensportler aus der Region für Ausbildung, Beruf und Praktika eingebunden werden können. Mit gutem Beispiel geht hier die Medicoreha Welsink ein Neuss voran, die ebenfalls mit Ausbildungsleiter Holger Puchalla und Voltigierweltmeister Johannes Kay vertreten war. Der Sportstadt Köln e.V. hat sich gemeinsam mit seinem Beirat die Aufgabe gestellt, Spitzensportlern bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle zu helfen. Gemeinsam mit dem Olympiastützpunkt Rheinland werden hierzu Athletenprofile erstellt, mit denen dann geeignete Unternehmen gefunden werden können. Nähere Infos für interessierte Sportler und Unternehmen veröffentlichen wir in den nächsten Woche hier.

Autor sportstadt köln e.V. | Veröffentlicht am 13. November 2015 at 14:24 | Kategorie: Allgemein, Spitzensport | Schlagwörter: , , , | Beitrag kommentieren